Morgen-Abend-Meditation-Gottesnamen

Huna-Vita

Begrüße den Tag und
verabschiede den Tag
in Freude und Liebe

BlumeLebens114

„Morgen-Meditation“ 

Bei dieser Übung / Meditation nutzt du wieder die Lichtsäule und die göttliche Kraft deines Hohen Selbst. Du öffnest dich für einen harmonischen und erfolgreichen Tag.

Mario Trunz unsplash.com
Mario Trunz unsplash.com

Du steigst in deiner Lichtsäule auf und verbindest dich in einer hohen Ebene mit der Lichtgestalt deines Hohen Selbstes. Mit der Zuversicht, der Kraft und dem Licht deines Hohen Selbstes, das dir diese Morgen-Meditation vermittelt, kannst du voll Lebensfreude und Vertrauen in deinen Alltag starten. Dabei bleibst du möglichst lange in dieser Harmonie.

> Morgen-Meditation 12 Min. <

Morgen

„Abend-Meditation“

Du verbindest dich zum Abschluss des Tages mit deinem Unteren Selbst, um das Positive des Tages zu würdigen und das Negative loszulassen.
Sonnenunterg + Kaspar Brtelsen unsplash.cm
Diese besondere Abend-Meditation gibt dir einen Rückblick auf den vergangenen Tag und führt dich in die Ruhe für die Nacht und einen guten Schlaf.

Nachdem ich dich in Ruhe geführt habe, legst du deine Hände auf deinen Bauch. So nimmst du mit deinem Bauchgehirn Kontakt auf. Gleichzeitig entsteht auch so die Verbindung mit deinem Unteren Selbst.

Durch eine besondere Pendelbewegung mit deinem Körper und dem innerlich gesprochenen Wort „RU – HE“ kannst du die Ereignisse des Tages loslassen. Dabei sprichst du mit deinem Unteren Selbst, wie mit einem guten Freund.

Du fragst dich: „Was war für mich an diesem Tag wichtig? Was erlebte ich an negativen Ereignissen?“ Bleibe einfach offen und lass alles ohne inneren Widerstand Revue passieren. Sage immer wieder: „Und dafür liebe ich mich!“ Egal, ob du die Situation positiv oder negativ erlebt hast.

Mit dieser offenen Schwingung, ohne inneren Widerstand, wirst du Erkenntnisse erhalten und Lösungen finden. Vor allem, kann das während deines Schlafes geschehen.

> Abend-Meditation 16 Min. <

Abend

Die 108 Gottesnamen

Die Gottesnamen verherrlichen Gott in vielen Formen der Schöpfung.
Mit anderen Worten: Gott und seine göttliche Schöpfung drücken sich in allen Schwingungen, in allen materiellen Dingen und in allen Lebewesen aus. Die Mantren die gesungen werden, drücken das aus.

Hörst du diese hoch schwingenden Namen/Mantren während einer Meditation oder einfach in einem Zustand der Ruhe, kann sich dein Bewusstsein und deine Energien auf wunderbare Weise  lichtvoll  ausdehnen. Zu innerem Frieden und Harmonie. Besonders angenehm und beruhigend wird das für dich am Abend sein.

 > 108 Gottesnamen-Meditation 9 Min. <

108 Gottesnamen
.

Möchtest du weitere Informationen,
Übungen und Meditationen erhalten, so bestelle dir den HUNA-VITA Lebenskunst-Infobrief. Er ist für dich kostenlos, wie auch alle Übungen und Meditationen.

Klick hier > der kostenlose HUNA-VITA Lebenskunst-Info-Brief

Hier kannst du an HUNA-VITA Ekkehard Zellmer etwas spenden.

Du unterstützt und förderst damit meine Arbeit, Forschung und Lehre.
Zugleich sorgst du mit deiner Spende dafür, dass auch andere Menschen (mit wenig Einkommen) auf ihrem Weg der geistigen Entfaltung unterstützt werden. Zum Wohle Aller und zum Besten des Ganzen.

Klick hier > Zur Spenden-Seite


Ich wünsche dir nun eine spannende Zeit des Lesens und Lernens, um Harmonie und Lebensfreude immer stärker in dir erstrahlen zu lassen.

Wenn du magst, schreibe mir deine Gedanken (als Kommentar sieh weiter unten) zu diesem HUNA-VITA Lebenskunst Thema. Ich freue mich von dir zu lesen.

Lass uns die Welt lebenswerter machen
Zum Wohle Aller und zum Besten des Ganzen

Liebe Grüße
Ekkehard

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.